NutriBullet 600 – Test und Erfahrungen

Vorteile

guter Preis

in diversen Farben erhältlich

zerkleinert fast alles in perfekte Smoothies

einfach zu reinigen

viel praktisches Zubehör

Nachteile

bis jetzt keine

Wer kennt ihn mittlerweile nicht? Der „NutriBullet Nährstoffextraktor“ ist ein modernes Mixersystem, welches Nahrungsmittel, wie der Name bereits sagt, bis auf seine Nährstoffe zerkleinert um leckere Smoothies und Fruchtsäfte zu zaubern.

Was versprochen wird

In der Werbung wird der „NutriBullet Nährstoffextraktor“ wie folgt angepriesen:

„NutriBullet ist der innovative Küchenhelfer und Nährstoff-Extraktor, mit dessen Hilfe Sie im Handumdrehen gesunde NutriBlasts für Ihre ganze Familie zubereiten können. Er funktioniert schneller und wirksamer als herkömmliche Entsafter oder Cocktailmixer und verwandelt herkömmliche Nahrung in Superfood. 

Dank der revolutionären Kreuzklinge werden Lebensmittel so fein zerkleinert, dass Sie für den Körper ideal aufzunehmen sind.“

Was man kriegt

Das „NutriBullet Nährstoffextraktor“ Basis-Set ist mittlerweile in vielen verschiedenen Farben erhältlich wie grau, schwarz, rot, blau, grün und sogar in gold.

Für den Preis von EUR 119,95 wurde mir folgendes geliefert:

1x NutriBullet Mixer-Basis mit 600W Motor in grau
1x Hoher Becher
1x Kleiner Becher und 1x Komfort-Trinkring mit Griff
1x Kleiner Becher mit Henkel und 1x Komfort-Trinkring
1x Flachklingenaufsatz
1x Kreuzklingenaufsatz
2x Frischhalte-Verschlussdeckel
1x Anleitung

Meine Erfahrung

Ich habe den „NutriBullet Nährstoffextraktor“ mittlerweile schon über 6 Monate in meiner Küche stehen. Bestellt habe ich ihn damals in grauer Farbe, da es die anderen Farben zu dieser Zeit noch gar nicht gab. Er ist mit durchaus mehr Liebe zum Detail hergestellt als vergleichbare Mixersysteme im höheren Preisbereich. Durch sein schlankes und modernes Design ist er platzsparend und gutaussehend in einem.

Mittlerweile gehört es zu meinem morgentlichen Ritual, bevor ich mich auf den Weg zur Arbeit mache, erst mal einen köstlichen Smoothie zuzubereiten (meine Lieblingsrezepte dazu findet ihr natürlich hier).


Da ich auf meine Gesundheit achte, ist es mir wichtig, dass ich alle wichtigen Nährstoffe zu mir nehme und deswegen verwende ich viel grosses und kleines Gemüse aber auch Früchte um meinen morgentlichen Smoothie zu kreeiren. Die Varianten sind grenzenlos. Die Zubereitung ist wirklich schnell und einfach, für jedermann mit wenig Zeit. Man kippt das geschälte Gemüse oder die Früchte in kleinen Stücken einfach in den mitgelieferten grossen Becher, setzt diesen auf und schon gehts los. In nur wenigen Sekunden hat man einen köstlichen Smoothie in perfekter Konsistenz gezaubert und kann diesen entweder in die praktischen kleinen Becher umfüllen und mit zur Arbeit nehmen oder direkt aus dem grossen Becher trinken. Sogar Nüsse und größeres Gemüse zerkleinert er gut. Die kleinen Becher mit dem Trinkring und Henkel sind echt praktisch und ein Segen wenn ich wieder mal zu Spät dran bin ;-)).

Das Reinigen der Maschine und der Becher ist überhaupt kein Problem und keineswegs mühsam, sondern sind jeweils zackig ausgespült. In der beigelegten Anleitung ist ebenfalls alles einfach und verständlich aufgeführt und erklärt.

Fazit

6 Monate sind vergangen und ich bin immer noch von dem Gerät überzeugt. Da ich in meinem Leben schon viele Mixersysteme und diverse Saftpressen besaß kann ich bestätigen, dass der NutriBullet „Nährstoffextraktor hält was er versrpicht. Er zerkleinert fast alles und die Konsistenz der Smoothies ist super! Ich verwende ihn wirklich fast täglich und er funktioniert nach wie vor wie am ersten Tag und sieht auch noch genau so aus (sorgfältige Pflege vorausgesetzt).

4,3 von 5 Punkten!






6 Antworten zu “NutriBullet 600 – Test und Erfahrungen”

  1. Astrid sagt:

    Ich habe seit. JANUAR ’16 den. Nutribullet in Gebrauch. Leider ist der Kreuzklingenaufsatz schon kaputt.
    Ich bin mit dem Gerät zufrieden und nutze es jeden Tag. Kann mir jemand einen Tipp geben wo ich so einen Kreuzklingenaufsatz bekommen kann?
    Ansonsten muss ich sagen : Es gibt für dieses Gerät keine Ersatzteile und das ist mir ein Rätsel.

  2. Astrid sagt:

    Muss ich was machen damit mein Kommentar freigeschaltet wird?

  3. Christine Gruber sagt:

    Schon nach wenigen Tagen ist der Dichtungsring kaputt gewesen, obwohl ich ihn nie herausgenommen habe, wie es in der Beschreibung empfohlen wird.Ersatzteile werden aber von der Vertreiberfirma nicht angeboten. Die wollen nur neue Geräte verkaufen. Ich habe den Dichtring von einem Deckel des Bechers genommen und kann somit wieder den nutri bullet verwenden.
    Bei ebay oder wish können alle erdenklichen Ersatzteile um billiges Geld gekauft werden.So ist eine Entsorgung nicht mehr notwendig. Nur man muss selber dahinterkommen. Die Vertreiberfirma hilft hier nicht

  4. S. Sommermeyer sagt:

    Nach etwa 8 Monatem im Gebrauch, geht nichts mehr. Mein NUTRIBULLET lässt sich nicht mehr herunterdrücken und einrasten, sodass überhaupt püriert werden kann. Mit Kraft will ich nicht rangehen, damit nichts abbricht. Den Kassenbon habe ich leider nicht mehr, also über 100 € ausgegeben für relativ geringe Nutzungsdauer. Hat Jemand einen Tipp?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.